Bad Schönborner Woche

January 8, 2018 | Author: Anonymous | Category: Kunst & Geisteswissenschaften, Darstellende Kunst, Theater
Share Embed Donate


Short Description

Download Bad Schönborner Woche...

Description

16

Bad Schönborner Woche P O L I T I K · K U LT U R · S P O R T · W I R T S C H A F T · S O Z I A L E S

Wochenzeitung für Bad Schönborn

Donnerstag, 21. April 2016

.DE powered by Nussbaum Medien

und dem Turn- und Sportverein Rot

SONNTAG, 8. MAI 2016

TSV 05 ROT | ST. LEON-ROT 10 KM | HALBMARATHON

ANMELDUNG UND INFOS UNTER www.lokalmatador.de | WebCode: Lauf1000

Filmstart der Woche

Ausflugsziel eisenbahnfreunde

Foto: pr

termine auf einen Blick

2 | Aktuelles

Sonntag,

BAD SCHÖNBORNER WOCHE · 21. April 2016 · Nr. 16

ACHTUNG!

Terminänderung

24.04.2016 · 15:00 Uhr

TBV Lemgo

BAD SCHÖNBORNER WOCHE · 21. April 2016 · Nr. 16

Aktuelles | 3

Aus dem Inhalt Kommunion und Konfirmation in der Gemeinde

4

11 Mädchen und 11 Jungen feierten in St. Lambertus ihre Kommunion, und in der Gustav-Adolf-Kirche wurde eine Gruppe aus Langenbrücken und Kronau konfirmiert. DRK-Ortsverein Mingolsheim

5

Ausflugsziel am 1. Mai: der Fahrtag der Eisenbahn-Freunde Bad Schönborn

Nach 36 Jahren gibt Hubert Haßfeld den Vorsitz des DRKOrtsvereins Mingolsheim ab. Doch das Amt bleibt in der sozial sehr engagierten Familie, seine Gattin ist die Nachfolgerin.

Am 1. Mai Treffsichere Lana Wurster

Nächster Fahrtag der Eisenbahn-Freunde (red). Nach einem tollen Start in die neue Fahrsaison laden die Eisenbahnfreunde Bad Schönborn zu ihrem zweiten Fahrtag auf ihrer Anlage in der Prof.Kurt-Sauer-Straße in Mingolsheim ein. Am Sonntag, 1. Mai, ist die Anlage von 11.00 bis 17.00 Uhr

geöffnet, der Eintritt ist frei. Die Eisenbahnfreunde bieten verschiedene Speisen und Getränke an. Beim Fahrtag gibt es Gelegenheit, die ausgestellten Eisenbahnen zu bestaunen. Außerdem findet auf dem Gelände eine H0/N-Kofferraumbörse statt.

Große und kleine Eisenbahnen auf dem Gelände der Eisenbahn-Freunde in der Prof.-Kurt-Sauer-Straße im OT Mingolsheim  Fotos: pr

7

Mit gerade 14 Jahren kann Lana Wurster, Schülerin der 8. Klasse der Realschule Bad Schönborn, schon auf eine vierjährige Karriere als Luftgewehrschützin zurückblicken.

Musikverein Langenbrücken

Maifest am Goldknöpfle Am 30. April und am 1. Mai lädt der Musikverein Langenbrücken wieder zum Waldfest am Goldknöpfle im Langenbrücker Wald ein. In der Walpurgisnacht (30.4.) steht das Gastronomieteam des Vereins ab 18.00 Uhr für die Gäste bereit. Live-Blasmusik vom Musikverein Rauenberg und den Original Quotbach Musikanten ist ab 19.00 Uhr zu hören. Für alle Kinder, die Spaß am Gruseln haben, gibt es bei Einbruch der Dunkelheit eine Nachtwanderung. Am 1. Mai beginnt das Fest um 10.00 Uhr

und bietet Schmackhaftes und Erfrischendes – egal ob zum Frühschoppen, Mittagessen, zur Kaffeezeit oder zum Vesper. Neben Steak, Hacksteak, Würstchen und Pommes, warten auch Gulaschsuppe und eine reichhaltige Kuchenauswahl auf die Besucher. Ab 11.30 Uhr gibt es Live-Blasmusik, zunächst vom Musikverein Mingolsheim und ab 14.00 Uhr vom Jugendorchester des Musikvereins Langenbrücken. Eine autofreie Route zum Goldknöpfle für Wanderer und Fahrradfahrer ist ausgeschildert.

„Musikalische Kostbarkeiten“ aus Italien

Doris Steffan-Wagner und Martin Steffan singen im Kursaal (pm). Am Sonntag, 1. Mai, kann es für alle Freunde der Musik einen beschwingten, oft lustigen Abschluss des Maifeiertages geben: Zwei Opernsänger führen um 19.30 Uhr im Kursaal Sigel vor, wie Italiener und Spanier im sogenannten Goldenen Zeitalter über Liebe und Eifersucht, Alltagsglück und Alltagspech gesungen haben. Die Sopranistin Doris Steffan-Wagner und

ihr Ehemann, der Tenor Martin Steffan, sind die Solisten. Sie haben Erfahrung auf Bühnen in ganz Europa gesammelt. Doris Steffan-Wagner singt und spielt etwa die „wunderschöne“ Hirtin Cloris („Clori bellissima“), die den verliebten Hirten abblitzen lässt. Solche „musikalischen Scherze und Kostbarkeiten“ gab es schon 100 Jahre vor J. S. Bach. Dazu passt kein Klavier, sondern nur die Lau-

te und Gitarre, am 1. Mai auch solo gespielt von Rudolf Merkel aus Bad Schönborn. Auf dem Programm des zweiten Kulturkreis-Konzerts 2016 stehen musikalische Leckerbissen wie Lieder von J. Peri, dem ersten Opernkomponisten der Geschichte, sowie G. Gastoldi, G. Frescobaldi und C. Monteverdi, dem Komponisten so berühmter Werke wie der Marienvesper und der Opern Orfeo

und „Die Heimkehr des Odysseus“. Seine Sammlung „Scherzi musicali“ gab dem Konzert den Namen. Es erklingt sein köstliches Lied „Jener verachtungsvolle Blick“. Vorverkauf (12 statt 14 €) in den Büros der TouristInformation (Langenbrücken: im First-Reisebüro) und in der Buchhandlung Martinez in Östringen. Reservierungen bei Vorstandsmitgliedern des Kulturkreises.

4 | Kirche

BAD SCHÖNBORNER WOCHE · 21. April 2016 · Nr. 16

Erstkommunion in St. Lambertus

Der festliche Gottesdienst ließ das schlechte Wetter vergessen (cm). Am Sonntag war nun auch für die 11 Mädchen und 11 Jungen in St. Lambertus in Mingolsheim der große Tag gekommen und sie gingen gemeinsam zu ersten heiligen Kommunion. Wie auch 14 Tage zuvor in St. Vitus in Langenbrücken war das Thema für den Gottesdienst: „Gott hält dich fest in seiner Hand.“ In 21 Wochenstunden waren die Kinder über Monate von Katechetinen und Katecheten - so nennt man Laien, die die Kinder im Auftrag des Pfarrers auf den Empfang des Sakramentes vorbereiten - auf diesen Tag liebevoll hingeführt worden. Der feierliche Einzug musste dieses Jahr ohne die musikalische Begleitung des Musikvereins stattfinden, da der strömende Regen den Instrumenten geschadet hätte. Dies ließ die Kinder aber gänzlich unbe-

„Gott hält mich fest in seiner Hand“

Kommunion in St. Lambertus Mingolsheim

eindruckt, sie genossen diesen mehrfach geprobten Moment. Die Kinder selbst gestalteten die Eucharistiefeier mit und erklärten: „Welche Bedeutung die schützende Hand Gottes hat, werden wir euch nun näher bringen. Wir geben uns in Gottes Hände, egal, wo auf der großen Welt wir auch sind.“ Die Hände wurden uns als wunderbares Werkzeug geschenkt, mit dem wir an unserer Welt bauen und sie auch erhalten können. Wir können aber auch Dinge zerstören, anderen etwas wegnehmen. Wir können sie zum Frieden reichen, wenn wir Streit hatten oder als Faust in

die Tasche stecken und fortgehen.“ Auch in Lesung, Sprechspiel und Predigtgespräch mit Pfarrer Wolfgang Kesenheimer ging es um die Hände, mit denen man arbeiten, spielen, trösten, schenken, verzeihen und beten kann. Schließlich war der große Moment gekommen und die Kinder empfingen zum ersten Mal die Kommunion. Wenn dann nach dem Schlussgebet das wunderschöne „Großer Gott wir loben dich“ zum Auszug gesungen wird, ist dies schon ein sehr bewegender Moment. Der von Pfarrer Wolfgang Kesenheimer und Gemein-

In der Gustav-Adolf-Kirche in Mingolsheim

Erste Gruppe aus Langenbrücken und Kronau konfirmiert (red). Am 17. April wurde auch die erste Gruppe aus Langenbrücken und Kronau konfirmiert. Seit den Sommerferien bereiteten sich die Schülerinnen und Schüler mit Martina Tschirner und Janine Duwald vor. Auch eine Konfirmandenfreizeit in Thomashof Karlsruhe-Durlach wurde durchgeführt. Die Konfirmation der zweitene Gruppe wird am Sonntag, 24. April, gefeiert. Unser Bild zeigt die Konfirmandengruppe mit Pfarrerin Luise Helm und dem Konfi-Team Martina Tschirner und Janine Duwald.  Foto: pr

dereferentin Karin Ginser gefeierte Gottesdienst wurde wieder vom Organisten Dr. Klaus Gaßner und der Gruppe „All for the one“ mitgestaltet. Glücklich und voller Freude auf die kommende Feier mit Familie, Verwandten und Freunden stellten sich die Kinder anschließend zum Gruppenfoto auf, das dieses Jahr drinnen vor dem Altar gemacht werden musste. Aber die strahlenden Gesichter und das laute „Ja“ auf die Frage, ob es schön war, beweist, dass auch eine verregnete erste heilige Kommunion ein ganz besonderer Tag ist, an den man sich immer erinnern wird.

BAD SCHÖNBORNER WOCHE · 21. April 2016 · Nr. 16

soziales | 5

Das Amt bleibt in der Familie

Nach 36 Jahren gibt Hubert Haßfeld den Vorsitz des DRK OV Mingolsheim ab (cm). Die Arbeit des DRKOrtverbandes Mingolsheim ist untrennbar mit dem Namen Haßfeld verbunden. Vor 36 Jahren übernahm Hubert Haßfeld den Vorsitz von Rochus Weckemann und hat seitdem mit viel Engagement und Einsatz die Geschicke des mit 18 Helfern kleinen Ortsverbandes geleitet. Aus gesundheitlichen Gründen kann Haßfeld sein Amt aber nun nicht mehr weiterführen, und daher wurde es bei der letzten Generalversammlung in die bewährten Hände seiner Frau gelegt, die ihn seit jeher tatkräftig unterstützt hatte. Kochen für die Blutspender eine Mammutaufgabe

Diese Woche noch am Freitag steht noch die Blutspende an, die zweimal im Jahr durchgeführt wird und jedesmal eine Mammutaufgabe darstellt. 20 Kilo Nudeln hat Anita Haßfeld, neben den anderen Zutaten gerade eingekauft. Ebenso viel Hackfleisch wird direkt an die Ohrenberghalle geliefert und muss für die 120-180 Spender zu einem Imbiss verarbeitet werden. Unterstützt werden sie bei diesen Aktionen von der DLRG, dessen Vorsitzender Sohn Rainer ist. Um in der Halle kochen zu können, schafften die Haßfelds einen großen Bräter an, der die Dimensionen eines Esstisches hat und mit Rädern versehen wurde, damit er immer vom Vereinsheim bei der Feuerwehr zum Einsatz transportiert werden konnte. Seit einiger Zeit hat er nun einen festen Platz in der Ohrenberghalle gefunden. Wenn hier etwas zu reparieren ist, legt Haßfeld immer selbst Hand an. Ein selbstgebautes Zelt

Auch beim Bau des riesigen Zeltes, das ebenfalls bei der Feuerwehr lagert und als Katastrophenzelt zertifiziert ist. Einst wurde dieses ca. 18 Meter lange und 8 Meter breite Zelt, das im Notfall Unterkunft für viele bieten kann, von den ehrenamtlichen DRK-Mitgliedern unter der Regie Haßfelds selbst

gebaut und war 24 Jahre lang beim Maifest im Einsatz. Dieses fand immer am ersten Mai statt und war eine der größten Einnahmequellen. „Es war mit sehr viel Aufwand verbunden, ohne Strom in der Obstanlage“, erzählt Haßfeld. „Irgendwann konnten wir es nicht mehr bewältigen“, meint Anita Haßfeld, „und so hörten wir im 24. Jahr auf.“ Auch die Söhne der Haßfelds Klaus und Rainer, halfen von klein auf mit und wuchsen in die DRK-Familie hinein, wie viele Bilder zeigen, auf denen die beiden im Einsatz sind. Hubert Haßfeld selbst kam 1963 zum DRK. Damals führte Dr. Otto Schmich im Gasthaus „Zum Riesen“ einen Ersthelferkurs mit ca. 20 Teilnehmern durch. „Wer heute hier ist, der bleibt, sagte Schmich mit Bestimmtheit“, erinnert sich Haßfeld. Zumindest für ihn und auch einige andere sollte sich das bewahrheiten. Im gleichen Jahr feierte der Ortsverband sein 50-jähriges Bestehen. Bei den Haßfelds liegen die Chronik des DRK-Ortsvereins und Protokolle der Ortsversammlungen von 1932-73. Man kann hier viel Ortsgeschichte nachlesen. Zum Beispiel auch einen Bericht über ein großes Hochwasser im Jahre 1968. Seitdem haben die Haßfelds viel bewegt, zum Beispiel die Gründung der Notfallhilfe in Mingolsheim im Jahre 2001. Alle Fahrzeuge wurden immer aus eigenen, erwirtschafteten Mitteln angeschafft, so auch der VW-Bus, der lange gute Dienste leistete und schließlich nach Argentinien gespendet wurde. Die Abholer des Fahrzeuges platzten damals mitten in den Blutspendetermin, erinnert sich Haßfeld. Im Einsatz

Zurzeit sind 2 Fahrzeuge im Einsatz (eines davon ein Mannschaftsbus), und 6 Personen sind rund um die Uhr mit einem Piepser erreichbar. „Wir sind jedoch nicht verpflichtet zu kommen, zum Beispiel, wenn wir unterwegs sind oder

etwas getrunken haben. Stets fahren zwei Personen gemeinsam, das ist Vorschrift, denn wir wissen ja nicht, welche Situationen wir vorfinden, und die Eigensicherung geht vor“, so Anita Haßfeld. „Mein Mann und ich gehen in unserem Alter gar nicht mehr zu Notfällen, ich werde aber immer noch gefragt, wo ich gewesen wäre.“ Auf Abruf stehen das Ehepaar Marianne und Uwe Antoni, Christoph Sickinger, Rainer Haßfeld, Michael Ziegelhöfer und Bernd Lober. Sohn Klaus Haßfeld, der jahrelang im Einsatz war, ist nun viel auf Reisen, steht aber immer noch zur Verfügung, wenn Not am Mann ist. Auch seine Tochter Sofia, die Enkelin der Haßfelds, hilft mit ihren 12 Jahren schon mit, wenn sie kann. Sie ist die nächste DRK-Generation. Aufgaben

Das Deutsche Rote Kreuz hat auch andere vielfältige Aufgaben, wie der Sanitätsdienst auf großen Veranstaltungen, Tunieren und Konzerten oder auch beim Triathlon, bei dem immer 6 ehrenamtliche Helfer unter der Bereitschaftsführerin Sandra Graz im Einsatz sind. Dies geschieht ehrenamtlich, doch eine Aufwandsentschädigung für Material und Kosten, die dem DRK entstehen, werden dem Veranstalter von Kassier Marlene Ziegelhöfer in Rechnung gestellt. Tatorte beispielsweise werden vom Roten Kreuz abgesichert, mit einem Sichtschutz oder auch mit einem Zelt, wenn nötig.

Hubert Haßfeld 

Fotos: cm

richstraße hatte. Die Klamotte wird vom DRK, der Caritas und der Diakonie betrieben und hat montags und dienstags von 15 bis 18 Uhr geöffnet Neben Anita Haßfeld sind dort Annette Haßfeld, Renate Keppelen, Angelika Kretz, Maria Heß, Brigitte Brechtel, Helga Quentel, Gabi Kumpf, Doris Klinger und Inge Hohlweck für die Klamotte tätig. Ausflüge

Eine schöne Aufgabe ist die Organisation der jährlichen Ausflüge des Ortsvereines, die abwechselnd ein- bzw. dreitägig durchgeführt werden. So war die Gruppe auch schon in Italien. Das alles macht neben der vielen Arbeit natürlich auch Spaß. „Auf jeden Fall ist das Helfersyndrom in unserer Familie sehr verbreitet“, meinen die Haßfelds. So waren die beiden mit ihren Söhnen und Marlene Ziegelhöfer auch beim großen Hochwasser in Bitterfeld (Sachsen-Anhalt) und packten ganz selbstverständlich mit an.

Tafelladen

Auch die Klamotte, die dem Tafelladen angegliedert ist, war eine Initiative Anita Haßfelds und besteht nun schon 7 Jahre. Als die Tafel vor 9 Jahren gegründet wurde, sollten die gespendeten Kleider nach Bretten weitergeführt werden. „Das ist doch viel zu weit“, dachte sich Haßfeld, und suchte gedanklich den Ort nach einer geeigneten Lokation ab. Schnell wurde man sich mit der Firma Elektro Spiess einig, die ein Ladenlokal in der Fried-

Anita Haßfeld hat die Leitung des DRK-Ortsvereins Bad Schönborn von ihrem Mann übernommen.

6 | Kultur

BAD SCHÖNBORNER WOCHE · 21. April 2016 · Nr. 16

„More Than Voices“ gibt Kurkonzert in Sankt Rochus Kliniken

Supercalifragilisticexpialudocious hilft in allen Lebenslagen und sorgt für gute Laune (cm). Aufgrund der Vorbereitungen für das große Konzert im März konnte der Chor „More Than Voices“ die letzten Monate nicht mehr in der Kurklinik auftreten, doch diesen Mittwoch hatten Özer Dogan und seine Sänger wieder ein buntes Potpourri aus ihrem großen Repertoire von Gospel bis Rock zusammengestellt. Mit ruhigen Balladen wie „Adiemus“ lud der Chor zum Träumen ein und Dogan animierte die Kurgäste, sich wie die Delfine zu fühlen, die damals in der Werbung, die das Lied bekannt machte, durchs Wasser glitten. Für Gänsehautfeeling sorgte auch der „Mash

„More Than Voices“ des MGV Konkordia in den Sankt Rochus Kliniken 

Dirigent Özer Dogan

up“ von „Ave Maria“ und „I Believe“. Doch natürlich hatte der Chor auch einige Stücke aus dem Musical-Konzert mitgebracht, und mit der entsprechenden Choreographie, wenn auch in kleinerer Besetzung, sorgten sie nun für ein wenig Broadway-Atmosphäre in der Cafeteria. „Supercalifragilisticexpialidocous aus Mary Poppins sorgt

auch bei Proben stets für gute Laune, selbst wenn wir das Wort nur erwähnen“, erzählt Dogan den Patienten, und eine mitswingenende Dame aus dem Publikum, die mit einer Wirbelfraktur zur Kur ist, lächelt: „Da vergisst man ja gleich jeden Bruch.“ Auch einige Stücke aus dem Musical „König der Löwen“ kamen zu Gehör und bis zu letzten Zugabe, das war

Fotos: cm

ein Song des Altmeisters Elvis Presley, war das Publikum richtig in Fahrt und nicht mehr zu bremsen. Mit „Ich hoffe, sie kommen wieder“, sorgte Dogan für Lachen im Publikum. „Ich meine natürlich nicht aufgrund eines gesundheitlichen Problems“, ergänzte er, „sondern um uns zu hören.“ Schließlich hat auch Musik eine therapeutische Wirkung.

Abwechslungsreiche ÖkoRegio-Touren im Kraichgau 2016

Beliebte Entdeckungsreisen der anderen Art Kreis Karlsruhe. (red). Auch 2016 bietet das Landratsamt Karlsruhe wieder interessante Führungen unter der Leitung von Hans-Martin Flinspach in die Natur des Kraichgaus an. Die Wanderungen gehen durch Feldflur, Wiesen, Streuobstbestände und Wälder sowie Hohlwege. Die ÖkoRegio-Touren sind spannende Entdeckungsreisen der anderen Art und bieten den Besucherinnen und Besuchern Genuss, Entspannung und Wohlfühlen. „Frühling im Kraichgau“ lautet das Motto der ersten Wanderung durch blühende Streuobstwiesen am Samstag, 23. April. Von Bruchsal führt die Wanderstrecke nach Kraichtal-Unter-

öwisheim. Entlang der Wege gibt es Erläuterungen zur Geologie und Landnutzung, sowie zur vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt der Streuobstwiesen. Nach der Wanderung besteht die Möglichkeit zur gemeinsamen Einkehr. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr an der S 31/S 32-Haltestelle Bruchsal-Stegwiesen. „Natur und Kultur im Kraichgau“ bietet die zweite Tour am Samstag, 14. Mai. Zunächst wird über zum Teil historische Pfade durch Natur und Landschaft gewandert. Unterwegs gibt es viele Kostbarkeiten der Natur zu bewundern. Zum Abschluss der Wanderung wird die Kirche in Kraichtal-Bahnbrücken mit einer Führung vorgestellt. Treff-

punkt ist um 13.45 Uhr an der S 32-Haltestelle Bahnhof Gochsheim. Den „Sommerlichen Kraichgau“ erkunden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der dritten Wanderung am Samstag, 25. Juni. Auf der Strecke von der Kupferhälde zum Rüdtwald und weiter nach Oberderdingen-Flehingen stehen Felder, Wälder und Wiesen auf dem Programm. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr an der S 4-Haltestelle Bretten-Kupferhälde. Die „Geheimnisvolle Welt der Hohlwege“ am Samstag, 16. Juli, bildet den Abschluss der diesjährigen ÖkoRegio-Touren. Hans-Martin Flinspach führt durch Hohlwege und die reich-

haltige Kulturlandschaft bei Kraichtal-Oberöwisheim und gibt Erläuterungen zu Geologie, Boden, Landschaftsgeschichte, Tier- und Pflanzenwelt. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr an der S 32-Haltestelle Oberöwisheim. Für die rund vierstündigen Wanderungen sind normale Wanderausrüstung und ein Getränk für unterwegs empfehlenswert. Eine Anmeldung für die Wanderung und die Einkehr ist erforderlich. Ansprechpartner für die Anmeldung und Informationen ist das Amt für Umwelt und Arbeitsschutz des Landratsamtes Karlsruhe, E-Mail: [email protected] de, Telefon 0721/936-86710 und -86790.

BAD SCHÖNBORNER WOCHE · 21. April 2016 · Nr. 16

Sport | 7

Lana Wurster aus Bad Schönborn

Treffsicherheit liegt in ihren Genen (cm). Mit gerade 14 Jahren kann Lana Wurster, Schülerin der 8. Klasse der Realschule Bad Schönborn, schon auf einen vierjährige Karriere als Luftgewehrschützin zurückblicken, was sehr ungewöhnlich ist. Normalerweise beginnt die Schülerklasse nämlich mit 12 Jahren und endet mit 14. Als sie 10 war erfüllte sich ein lang ersehnter Wunsch, endlich konnte sie beim jährlichen Tag der offenen Tür im örtlichen Schützenverein in Kronau zum Probeschießen antreten. Die Eltern gingen derweil spazieren und als sie zurückkamen, hatte sich eine Menschentraube gebildet. Dreimal hatte sie sofort 30 von 30 möglichen Ringen geschossen, einfach sensationell. Walter Hillenbrand, selbst 1992 erstmals Weltmeister im Feldarmbrustschießen und einer der erfahrensten Aktiven im Verein, hatte sie nur kurz beobachtet und sein Urteil war: „Aus der wird etwas.“ Mit den Augen des erfahrenen Schützen hatte er sofort erkannt, dass das weit mehr als nur Anfängerglück war. Fortan wurde er Lanas Mentor, genau wie seine Söhne Ralf und Steffen Hillenbrand.

Sondergenehmigung für das jüngste Mitglied

Der Sport-Schützenverein beantragte eine Sondergenehmigung des Landratsamtes und somit war Lana Wurster das jüngste Mitglied. Kurze Zeit später gehörte sie zum Talentkader des Kreises Bruchsal und später auch zum Landeskader. Mit der Badenauswahl durfte sie so gleich im ersten Jahr zum Shooty Cup nach München mitfahren, wo Mannschaften aller Bundesländer gegeneinander antreten. Erfolge

Letztes Jahr konnte die inzwischen routinierte Schülerschützin mit dem Team Baden den Landesverband als zweitbeste Mannschaft ins Finale der besten acht Teams schießen. Außerdem gewann sie bei den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen in München-Hochbrück den Einzelwettbewerb im Luftgewehr 3-Stellungskampf (sitzend, stehend, liegend) und führte in der Kooperation mit der SG Tell Edingen das Schülerteam zur Silbermedaille. Dass sie inzwischen schon dreimal erfolgreich am Shooty Cup teilnehmen konnte, ist sensatio-

nell, und so wurde sie 2015 von allen Schützenvereinen des Kreises Karlsruhe zur Sportlerin des Jahres gewählt. So viel Talent kommt noch von ungefähr, denn durch den Großvater mütterlicherseits ist sie erblich vorbelastet. Arthur Jakob nahm, damals noch für den inzwischen aufgelösten Mingolsheimer Schützenverein, im Kleinkaliberschießen bei den Olympischen Spielen 1972 in München teil. Lanas Eltern selbst schießen nicht, doch Mama Daniela ist inzwischen als Oberschützenmeisterin für die Organisation im Verein tätig.

Foto: cm

Training

Neben dem Training im Verein dreimal die Woche fährt Lana noch zweimal im Monat am Wochenende zum Kadertrainung nach Ittersbach. Außerdem kommt der Stützpunkttrainer des Landesleistungszentrums einmal im Monat nach Kronau. Demnächst wird sie in der Jugendklasse im Kleinkaliberschießen an den Start gehen und ihr Ziel ist es, das dem Landesleistungszentrum Sportschießen angeschlossene Internat in Pforzheim zu besuchen, um ideale Trainingsbedingungen zu haben. Was sie besonders am Schießen fasziniert, ist die absolute Konzentration und die Körperbeherrschung, die für diesen Sport nötig ist. Neben der ansehnlichen Sammlung von Medaillen und Pokalen in ihrem Zimmer findet sich auch eine Postkarte, die ihr Beate Gauß, mehrfache Welt- und Europameisterin im Schießen aus Odenheim, schickte und die sie kennt. „Sie ist ein großes Vorbild“, meint sie. Aber auch beruflich weiß sie schon, was sie gerne machen möchte: „Ich habe vor Politik zu studieren.“ Doch zurzeit kann sie sich noch ganz ihrem Sport widmen und auch dieses Jahr gilt ihr Team als Favorit.

Lana Wurster sammelt eifrig Pokale und Medaillen.  Foto: pr

teilweise schon Probleme, denn die Eltern eine Freundin, die sie besuchen wollte, hatten Bedenken. „Ich verstehe, dass das Ängste auslöst, aber ich sehe es wirklich als reines Sportgerät“, erklärt sie.

Sportgerät

Lana Wurster im Wettkampf 

Foto: pr

Dabei ist ihr wichtig, dass sie das Luftgewehr, das bei ihr zu Hause im Waffenschrank steht, als reines Sportgerät sieht. Da gab es

Eine stolze Sammlung hat die junge Sportschützin bereits vorzuweisen.  Foto: cm

8 | leserreise

BAD SCHÖNBORNER WOCHE · 21. April 2016 · Nr. 16

Gemeinsam erleben & genießen

2 Bett Balkonkabine

Kommen Sie mit auf eine der faszinierendsten Kreuzfahrten überhaupt. Die Kreuzfahrt beginnt gleich mit einem schönen Wohlfühltag an Bord, um sich entspannt auf Norwegen vorzubereiten. Hier begrüßt Sie Bergen mit seiner schönen Lage zwischen Fjord, Bergen und Meer. Einen Tag später erreichen Sie das einzigartige Naturparadies des Geirangerfjords und Hellesylt. Die atemberaubenden Fjordlandschaften mit ihrer Schönheit haben bisher jeden ins Schwärmen gebracht, mit Sicherheit auch Sie. Den darauffolgenden Schiffstag können Sie vielleicht mit Saunagängen bereichern oder Sie genießen das entspannte Leben an Bord. Tromsø, das Tor zum Eismeer, empfängt Sie mit seinem Mix aus europäischem Flair und nordischen Sitten. Besuchen Sie

• Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie (11 Übernachtungen) • Sämtliche Hafengebühren • Vollpension an Bord - in den PremiumInklusiv-Restaurants und Bistros • Leckere Snacks rund um die Uhr • Rund 100 Markengetränke und Cocktails aus der Barkarte • Nespresso-Maschine auf jeder Kabine.

• • • • •

hier doch einmal die beeindruckende Eismeerkathedrale. Tags darauf erreichen wir Honningsvåg am Nordkap. Dass Sie sich an dem am nördlichsten gelegenen, besiedelten Punkt des europäischen Festlandes befinden, können Sie sich im hiesigen Postamt mit Zertifikat bestätigen lassen. Erleben Sie den Besuch am Nordkap an einem der längsten Tage im Jahr, fast noch zur Sonnenwende. In Trondheim, der Wiege Norwegens, genießen Sie einen begeisternden Ausblick über die zauberhafte Stadt von der Festung Kristiansten. Bewundern Sie in Ålesund, mit seinen 3 Inseln, die prächtigen Jugendstilbauten und den Hausberg Aksla. Zum Abschluß der Kreuzfahrt genießen Sie noch einen Tag an Bord, bevor Sie wieder in Bremerhaven ankommen. Tag

Hafen

19.06.17

Bremerhaven (Deutschland)

20.06.17

Schiffstag - Erholung auf See

21.06.17

Bergen (Norwegen)

22.06.17

Geiranger - Geirangerfjord (Norwegen) Hellesylt - Sunnylvsfjord (Norwegen)

23.06.17

Schiffstag - Erholung auf See

24.06.17

Tromsø (Norwegen)

25.06.17

Honnigsvag - NORDKAP (Norwegen)

26.06.17

Schiffstag - Erholung auf See

27.06.17

Trondheim (Norwegen)

28.06.17

Alesund (Norwegen)

29.06.17

Schiffstag - Erholung auf See

30.06.17

Bremerhaven (Deutschland)

Täglich erhalten Sie einen Kaffee oder Espresso auf der Kabine kostenlos. Zutritt zum SPA & Meer-Bereich und zur Saunalandschaft Abwechslungsreiches Show- / Unterhaltungsprogramm an Bord Freier Eintritt zu allen Shows Qualifizierte Kinderbetreuung Bordsprache Deutsch

Faszinierende Fjordlandschaften

Fischmarkt Bergen

Verschiendene Kabinenkategorien buchbar • Preise gültig bis 31.08.2016 • limitiertes Kontingent• Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters TUI Cruises GmbH, Hamburg • Weitere Infos zur aufgeführten Reise senden wir gerne zu. Info & Buchung im Web: www.serviceplusreisen.de

• Deutsche Bordreiseleitung • Trinkgelder an Bord

PREMIUM SERVICE inklusive: • Haustürabholung / Gepäckservice • Bustransfer Bremerhaven & zurück • 100,- € Ausflugsguthaben je Kabine

BAD SCHÖNBORNER WOCHE · 21. April 2016 · Nr. 16

Termine auf einen Blick ab Schützenhaus, Bad Schönborn-Mingolsheim. Maibaumstellen

23.04., 18.00 Uhr: Maibaumaufstellung im Ortsteil Langenbrücken auf dem Niederbronn-les-Bains-Platz. Die Veranstaltung der Gemeinde Bad Schönborn und des FC Bayern Fanclub 2000 Bad SchönbornLangenbrücken e.V. wird musikalisch umrahmt durch den MV Langenbrücken. Foto: Brian Jackson/iStock/Thinkstock

Sonntag, 24. April

Termine | 9 ken, Bad Schönborn-Mingolsheim, auf. Auf dem Programm stehen Werke von Heinrich Schütz und Max Reger. Mittwoch, 27. April Gymnastik

27.04., 10.00 Uhr: Vormittagsgymnastik mit dem Kneipp-Verein Bad Schönborn im Kneippheim, Rochusstraße 23, Bad Schönborn-Mingolsheim.

Heidelbergfahrt

22.04., 13.00 Uhr: Heidelbergfahrt mit fachkundiger Reiseleitung ab „Haus des Gastes“, Bad Schönborn-Mingolsheim. Eine Anmeldung ist erforderlich. Nähere Infos gibt es bei der Tourist-Information. Volkslieder

22.04., 19.00 Uhr: Offenes Volksliedersingen mit historischem Vortrag über Kislau, Sängerheim MGV Konkordia, Rochusstraße 23, Bad Schönborn-Mingolsheim. Eintritt frei, Liederbücher werden gestellt. Veranstalter: Förderverein des MGV Konkordia Mingolsheim. Musik, Magie und Witz

22.04., 20.00 Uhr: Ein bunter Revue-Abend der Kleinkunst mit Zauberei, Kabarett und toller Live-Musik mit der Party-Band „Happy Hour2 im Kursaal Sigel. Veranstalter: Tourist-Information Bad Schönborn. Einlass: 19.00 Uhr. Karten im Vorverkauf für 12 €, an der Abendkasse für 14 €. Vorverkaufsstellen: Tourist-Information „Haus des Gastes“ Bad Schönborn, First Reisebüro Bad Schönborn-Langenbrücken, Foto Rascher Bad Schönborn-Mingolsheim. Blutspende

22.04., 14.30-19.30 Uhr: Blutspendeaktion des DRK Mingolsheim in der Ohrenberghalle. Samstag, 23. April Walking/Nordic Walking

23.04., 15.30 Uhr: Walking/Nordic Walking mit Herbert Ederle

Konzert

24.04., 10.30 Uhr: Sonderkonzert mit dem Jugendblasorchester der Realschule Bad Schönborn im Rochus-Café.

Gläserne Produktion

24.04., ab 11.00 Uhr: Hoffest und Gläserne Produktion beim Gemüse- und Spargelhof Erwin Hunger, Am Mühlgarten 17, Bad Schönborn-Langenbrücken. Weiterer Termin: 1. Mai. Montag, 25. April

Gymnastik

25.04., 17.30 Uhr: Gymnastik für Ältere mit dem Kneipp-Verein Bad Schönborn im Kneippheim, Rochusstraße 23, Bad Schönborn-Mingolsheim. Ortsrundgang

25.04., 18.00 Uhr: Abendlicher Ortsrundgang in Mingolsheim, im Rahmen des Programms der Aktivwoche, Privatgäste willkommen (Wegstrecke ca. 2,5 km, Dauer ca. 45 Minuten). Treffpunkt vor dem Haus des Gastes, Kraichgaustr. 10, Bad Schönborn-Mingolsheim, Anmeldung bis 11.00 Uhr erforderlich unter 07253 94310. Dienstag, 26. April Walking-Lauftreff

26.04., 9.00 Uhr: Walking-Lauftreff in Bad Schönborn-Langenbrücken. Treffpunkt: Badstraße 88. Chorkonzert

26.04., 20.00 Uhr: Der Chor „Capella Sagittaria“ tritt in der Kapelle der Sankt Rochus Klini-

Jagdhornbläser

28.04., 19.30 Uhr: Sonderkonzert der Jagdhornbläser Malsch in der Aula der Sankt Rochus Kliniken, Bad Schönborn-Mingolsheim. Freitag, 29. April

Nordic Walking

27.04., 19.00 Uhr: Nordic Walking mit dem Skiclub Bad Schönborn, Treffpunkt Schützenhaus Mingolsheim. Schlagermusik

Freitag, 22. April

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, rechtliche Betreuung. Familienzentrum, Rathauspassage OT Mingolsheim.

27.04., 19.45 Uhr: „Schlagerkracher“ mit dem Ensemble „bella musica“ im Rochus-Café. Donnerstag, 28. April Walking/Nordic Walking

28.04., 9.00 Uhr: Walking/Nordic Walking mit Herbert Ederle ab Schützenhaus, Bad Schönborn-Mingolsheim. Beratung

28.04., 15.00-17.00 Uhr: Beratung durch den Betreuungsverein des SKM nach vorheriger Terminvereinbarung unter Tel. 07253-870210 zu den Themen

Heidelbergfahrt

29.04., 13.00 Uhr: Heidelbergfahrt mit fachkundiger Reiseleitung ab „Haus des Gastes“, Bad Schönborn-Mingolsheim. Eine Anmeldung ist erforderlich. Nähere Infos gibt es bei der Tourist-Information. Maibaumstellen

29.04., 18.30 Uhr: Maibaumaufstellung der Selbständigen in Bad Schönborn e.V. mit abschließendem Maifest des TUS Mingolsheim 1901 e.V. auf dem Platz vor dem „Haus des Gastes“, Bad Schönborn-Mingolsheim. Samstag, 30. April Tanz in den Mai

30.04., 19.00 Uhr: Maifest mit dem Musikverein Langenbrücken, Waldfestplatz Goldknöpfle.

Tourist-Information Bad Schönborn

Ausflugsfahrten nach Heidelberg (red). Die Tourist-Information Bad Schönborn bietet Ausflugsfahrten nach Heidelberg an. Fachkundige Reiseleiter bringen den Teilnehmern die Historie der weltberühmten Schlossruine näher. Ein Alt-

stadtbesuch rundet den Ausflug ab. Die nächsten Termine sind am 29. April, am 13. und 27. Mai und am 10. Juni. Infos und Anmeldung bei der Tourist-Information „Haus des Gastes“.  Foto: pr

10 | kino

BAD SCHÖNBORNER WOCHE · 21. April 2016 · Nr. 16

Kinoprogramm LUXOR-Filmpalast Impexstraße 1, 69190 Walldorf, Tel. 06227 5449544, Programmansage Tel. 06227 5449555 Programm 21. bis 27. April Aktuell Batman v Superman – Do, So-Di, 20.30 Uhr, Fr, 20.15, 23.30 Uhr, Sa, 11, 20.30, 22.45 Uhr 10 Cloverfield Lane – Fr, Sa, 23.45 Uhr The Huntsman & The Ice Queen – Do, Sa-Mo, 21.15 Uhr, Fr, 15.30, 21.15 Uhr, Di, 16, 21.15 Uhr, Mi, 19 Uhr God of Egypt – Do, Mo-Mi, 21 Uhr, Fr, 17.45, 23.15 Uhr, Sa, 11, 17.45, 23.30 Uhr, So, 11, 21 Uhr The Boss – Do, 16, 18.30, 21.15 Uhr, Fr, 14.30, 16.45, 19, 21.15, 23.30 Uhr, Sa, 11, 16.30, 18.45, 21.15, 23.30 Uhr, So, 16.30, 18.45, 21.15 Uhr, Mo, Mi, 16, 18.45, 21.15 Uhr, Di, 15, 17, 19.15, 21.30 Uhr How to be Single – Do, Mo, 16, 21.15 Uhr, Fr, 18, 21.15, 23.30 Uhr, Sa, 16, 18.15, 21, 23.30 Uhr, So, 16, 18.30, 21 Uhr, Di, 18.30, 21.15 Uhr, Mi, 19 Uhr Augenblicke – Kurzfilme im Kino – Do., 19 Uhr, anschl. Diskussion mit Dominik Gehringer, 6-Euro-Kino inkl. 1. Glas Sekt Die Bestimmung – Sa, So, 14 Uhr Der geilste Tag – Mo, 15.30 Uhr Birnenkuchen mit Lavendel – Sa, 13 Uhr, Di, 19 Uhr Dirty Grandpa– Mi, 19 Uhr, ab 4-Euro-Kino Hail Caesar – Mo, 19 Uhr, 7-Euro-Kino inkl. 1 Glas Sekt Sneak Preview – Mo, 21.30 Uhr, ab 18 Jahren Zoomania – Do, Fr, 14.30, 16.45, 19 Uhr, Sa, So, 11, 15.30, 17, 19 Uhr, MoMi, 14.30, 16.45 Uhr The Jungle Book – Do, Mo, Di, 15.30, 18, 20.30 Uhr, Fr, 15.30, 18, 20.30, 23 Uhr, Sa, 11, 13,15, 15.30, 18, 20.30, 23 Uhr, So, 11, 13.15, 15.30, 18, 20.30 Uhr, Mi, 15.30, 17.45, 19 Uhr Kung Fu Panda 3 – Do, 15.30 Uhr, Sa, So, 11, 15 Uhr, Di, 15 Uhr, Mi, 14.30 Uhr Bibi und Tina, Mädchen gegen Jungs – Fr, 15.30, Sa, 13.30 Uhr, So, 11 Uhr Kirche neu erleben – Gottesdienst um 10.30 Uhr 3D-Kino God of Egypt – Do, So-Mi, 17.45 Uhr, Fr, 20.30 Uhr, Sa, 20.15 Uhr Zoomania – Sa, So, 13.15 Uhr The Jungle Book – Do-Di, 14.30, 16.45, 19 Uhr, Mi, 14.30, 16.45 Uhr

Kinoprogramm Cineplex Bruchsal 21. April bis 27. April 2016 Bahnhofstraße 13, www.cineplex-bruchsal.de Tickethotline: 01805 546627 (Festnetz 14 ct/min, mobil bis 42 ct/min) Neu Gods of Egypt - 3D – 17.30, 20.15, Fr und Sa 23.00 Uhr (12) The Boss – 16.15, 18.30, 20.45, Sa und So auch 14.30, Fr und Sa 23.00 Uhr (12) Aktuell 10 Cloverfield Lane – Fr 22.30Uhr (16) Batman v Superman: Dawn of Justice – Fr und Sa 22.00 Uhr (12) Bibi & Tina – Mädchen gegen Jungs – Sa und So 15.00 Uhr (0) Birnenkuchen mit Lavendel (Nice price am Do) – Fr und Sa 18.45 Uhr, Do, So-Mi 19.00 Uhr (0) Das Tagebuch der Anne Frank – So 11.45 Uhr (12) Der geilste Tag – Do, Sa und So 19.45 Uhr (12) Die Bestimmung – Allegiant – Sa und So 15.00 Uhr (12) Dirty Grandpa – Fr, Sa und So 17.15 Uhr (12) Eddie the Eagle – Alles ist möglich – Mi 20.15 Uhr (0) Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm – Nice Price 3 €: So 11.00 und 13.00 Uhr (0) Hardcore – Fr und Sa 23.15 Uhr (18) How to be Single – 16.30, Do, So-di auch 21.00, Fr und Sa auch 20.45 und 22.45 Uhr (12) Kung Fu Panda 3 – Sa und So 14.00 Uhr (0) Kung Fu Panda 3 (3D) – So 11.45 Uhr (0) London has fallen – Sa 22.30 Uhr (16) Spotlight – Do und Mo 17.15 Uhr, Fr und Mo 19.45 Uhr, So 12.00 Uhr (0) The Huntsman & The Ice Queen – 17.30 Uhr (12) The Huntsman & The Ice Queen – 3D – Do-Di 20.15 Uhr (12) The Jungle Book – So 12.30, Sa und So 15.00 Uhr (6) The Jungle Book – 3D – So 12.00, Sa und So 14.30 und 17.30, Do, Fr, Mo-Mi 17.00, Do-Di 20.00, Fr und Sa auch 22.30, Mi 21.00 Uhr (6) Zoomania – Sa und So 14.00 Uhr (0) Zoomania 3D – So 11.30 Uhr (0) Special OV: Preview: The First Avenger: Civil War – 3D – Mi 20.30 Uhr (12) OV: The Jungle Book – 3D – Di 17.15 Uhr (6) Special: Sektpreview: Ein Hologramm für den König – Di 20.00 Uhr (6) Echte Kerle: The First Avenger: Civil War – 3D – Mi 20.00 Uhr (12) Sneak Preview – Mo 20.00 Uhr (16) Dienstag ist Kinotag: Erwachsene mit CineCard 6,90 €, regulär 7,90 €, Sneak: Erwachsene mit CineCard 3,20 €, regulär 4,20 €

Das Cineplex Bruchsal ist Partner der NUSSBAUMCARD. Weitere Hinweise zur Karte und zu den Angeboten des Partners erhalten Sie im Internet auf: www.vorteileplus.de

Foto: iStockphoto/Thinkstock

Ab 21. April im Kino

Melissa McCarthy ist „The Boss“ (pm). Vom Büro mit Panoramablick direkt hinter schwedische Gardinen: Nachdem die extrem erfolgreiche Unternehmerin Michelle Darnell beim Handeln mit Insiderinformationen erwischt wird, wandert sie direkt ins Gefängnis. Das wiederum ist so gar nicht nach ihrem Geschmack. Wieder auf freiem Fuß, will sie sich der Welt nun als ehrbar und rechtschaffen präsentieren – als die Sünderin, die aus ihren Fehlern gelernt hat. Doch die Chefin steckt noch in ihr und alte Ange-

wohnheiten schwinden nicht einfach. Außerdem ist nicht jeder, der von Michelle damals aufs Kreuz gelegt wurde, bereit, einfach so zu vergeben und zu vergessen. Besetzung

Die Oscar®-nominierte Melissa McCarthy („Brautalarm“, „Taffe Mädels“) spielt die Hauptrolle in „The Boss“, der neuen Komödie von Ben Falcone, der auch schon bei „Tammy“ Regie führte. Zur Besetzung gehören Kristen Bell, Peter Dinklage und Kathy Bates.

Michelle Darnell ist die reichste Frau des Landes - bis sie abstürzt. Doch damit gibt sie sich nicht zufrieden.  Szenenbild: Universal Pictures

BAD SCHÖNBORNER WOCHE · 21. April 2016 · Nr. 16

serviceseite | 11 Abfallkalender

Apotheken-Notdienste jeweils von 8.30 Uhr bis 8.30 Uhr des Folgetages Freitag, 22. April

Kur-Apotheke am Bahnhof, Bahnhofstr. 9, Bad Schönborn-Mingolsheim Brunnen-Apotheke, Friedrichstr. 98, Kraichtal Apotheke Baiertal, Mühlstr. 3, Wiesloch

Freitag, 22.04. Wertstoff (80 - 240 l) Freitag, 22.04. Wertstoff (1.000 l) Mittwoch, 27.04. Restmüll (1.100 l) Freitag, 29.04. Restmüll (60 - 240 l)

Notrufe - Störungsdienst - Beratung und Hilfe Notrufe

Samstag, 23. April

Eulen-Apotheke St. Leon-Rot, Marktstr. 79, St. Leon-Rot Anker-Apotheke Bruchsal, Bismarckstr. 11, Bruchsal Hirsch-Apotheke, Mannheimer Str. 4, Waghäusel

Polizei  Polizeirevier Bad Schönborn  Feuerwehr  Rettungsdienst  Giftnotruf 

Sonntag, 24. April

Ärzte - Kliniken

St.-Ulrich-Apotheke, Georg-Friedrich-Händel-Str. 1, Östringen Central-Apotheke (am Rendezvousplatz), Bahnhofstr. 3, Bruchsal Mühlen-Apotheke e.K., Massengasse 91, Nußloch Montag, 25. April

Linden-Apotheke, Johann-Jakob-Astor-Str. 8, Walldorf Hof-Apotheke, Friedrichstr. 7, Bruchsal Rosen-Apotheke, Marienstr. 9, Oberhausen-Rheinhausen Dienstag, 26. April

110 07253-80260 112 112 06131-19240

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Freitag 19.00 Uhr bis Montag 7.00 Uhr, Tel. 116117 Montag, Dienstag, Donnerstag 19.00 Uhr bis 7.00 Uhr und Mittwoch 13.00 Uhr bis 7.00 Uhr, Tel. 116117 Kinderärztlicher Notdienst Klinikum Karlsruhe, 0721-9743310 Uni-Klinik Heidelberg, 06221-564823 Zahnärztlicher Notfalldienst Samstag, Sonntag, Montag, Feiertag ab 10.00 Uhr

Laurentius-Apotheke, Kirrlacher Str. 22, Kronau Apotheke Mühlhausen, Hauptstr. 58, Mühlhausen Da-Vinci-Apotheke im Postcenter, Luisenstr. 10, Bruchsal

Zahnärztliche Notfalldienste unter: www.kzvbw.de/site/notdienstsuche

Mittwoch, 27. April

Tierärztlicher Wochenenddienst  07251-441441 (Bandansage)

Damian-Apotheke, Schönbornstr. 15, Bruchsal Schloss-Apotheke, Schlossstr. 14, Wiesloch Apotheke im Globus Wiesental, Hambrücker Landstr. 4, Waghäusel-Wiesental Donnerstag, 28. April

Marien-Apotheke, Kirchstr. 13, Forst Kraichgau-Apotheke, Hauptstr. 111, Östringen St.-Florian-Apotheke Reilingen, Kirchenstr. 23, Reilingen

Impressum Herausgeber, Druck und Verlag: NUSSBAUM MEDIEN St. Leon-Rot GmbH & Co. KG Opelstraße 29, 68789 St. Leon-Rot Telefon: 06227 873-0 Telefax: 06227 873-190 E-Mail: [email protected] Internet: www.nussbaum-slr.de Verantwortlich im Sinne des Presserechts Klaus Nussbaum Opelstraße 29 68789 St. Leon-Rot Redaktion Ulrike Wolter Telefon: 06227 873-280 [email protected] Anzeigenvertrieb K. Nussbaum Vertriebs GmbH Opelstraße 29, 68789 St. Leon-Rot Telefon: 06227 5449-0 Telefax: 06227 5449-1190 E-Mail: [email protected] Internet: www.knvertrieb.de

Tel. 0621-38 000 803

Wasser - Gas - Strom - Telefon Bauhof und Wassermeister  Bereitschaft Bauhof und Wassermeister  Notruf Gas  Notruf Strom  Störungsstelle Telefon (Privatpersonen) 

07253-31075 0151-58188463 0180-2056229 0800-3629477 0800-3302000

Beratung - Hilfe Wohngift-Telefon  0800-7293600 Beratung und Schutz für Frauen und Kinder bei häuslicher Gewalt 07251-915022 Telefonseelsorge  0800-1110111 oder 0800-1110222

Vertrieb/Zustellung G. S. Vertriebs GmbH Opelstraße 1, 68789 St. Leon-Rot Telefon: 06227 3582830 E-Mail: [email protected] Internet: www.gsvertrieb.de

Multimedia Die Bad Schönborner Woche er­scheint zusätzlich zur gedruckten Auflage als ePaper unter www. lokalmatador.de/lokalzeitungen. Die in dieser Ausgabe aufgeführten WebCodes können unter www.lokalmatador.de auf der Start­seite eingegeben werden und führen zu ergänzenden Informationen. Die Bad Schönborner Woche erscheint wöchentlich und wird kostenlos an die Haushalte der Gemeinde Bad Schönborn verteilt.

Foto: Ciaran Griffin/Stockbyte/Thinkstock

12 | aus der region

BAD SCHÖNBORNER WOCHE · 21. April 2016 · Nr. 16

Botanischer Garten Karlsruhe

Die Farbenpracht des Frühlings im Schlossgarten erleben Traditionsreiches Blühwunder im Botanischen Garten Karlsruhe. (red). Der Schlossgarten der barocken Residenz von Karlsruhe war berühmt: Der Gründer von Schloss und Stadt, Markgraf Karl Wilhelm, war Gartenfan und ein leidenschaftlicher Sammler von Tulpen und anderen Zwiebelpflanzen. Damit lag er ganz im Trend seiner Zeit: Um 1700 war die „Tulpomanie“ auf ihrem Höhepunkt. Einzigartig aber ist die Art, wie er seine Liebe zu den leuchtenden Frühjahrsblühern für alle Zeiten festhielt: Er ließ von allen Sorten, die er besaß, großartige Zeichnungen in den Karlsruher Tulpenbüchern erstellen – und die sind bis heute zum großen Teil erhalten.

Blaustern-Blüte im Botanischen Garten Karlsruhe

2016 – Das Jahr der Gärten Die Staatlichen Schlösser und Gärten haben einiges an Kostbarkeiten, an Schönheiten und an verschwiegenen Paradiesen zu bieten. Etwa den barocken Kosmos des gräflichen Gartens von Schloss Weikersheim, den stillen Landschaftsgarten rings um das Lust-

schloss Favorite bei Rastatt, die als Ausflugsziel beliebten Gärten der Schlösser von Ludwigsburg oder den grandiosen Schlossgarten von Schwetzingen. Insgesamt machen 18 Gärten beim Themenjahr 2016 „Welt der Gärten“ mit. Informationen über alle Gärten und die Veran-

staltungen finden sich im Internet unter www.welt-der-gaerten2016.de oder im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten www.schloesser-und-gaerten.de. Die Höhepunkte des Jahres finden sich außerdem im Prospekt „Das Schönste im Themenjahr Garten 2016“.

i

Kommen, staunen, genießen Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg öffnen, bewahren und entwickeln 59 historische Monumente im deutschen Südwesten. 2015 besuchten rund 3,8 Mio. Menschen diese Originalschauplätze mit Kulturschätzen von höchstem Rang: darunter Schloss Heidelberg, Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, das Residenzschloss Ludwigsburg, Schloss und Schlossgarten Weikersheim, Weltkulturerbe Kloster Maulbronn, Kloster und Schloss Salem sowie die Festungsruine Hohentwiel.

Der Gründer von Schloss und Stadt, Markgraf Karl Wilhelm, war Gartenfan und ein leidenschaftlicher Sammler von Tulpen und anderen Zwiebelpflanzen Fotos: ssg

BAD SCHÖNBORNER WOCHE · 21. April 2016 · Nr. 16

Theater Bruchsal Badische Landesbühne 02.05., 10.30 Uhr, Metamorphosen, Stadttheater, Hexagon 04.05., 9.30 Uhr, Über die Grenze ist es nur ein Schritt, St. Paulusheim (geschlossene Schulvorstellung) 04.05., 15 Uhr, Trauriger Tiger toastet Tomaten, Reis-Gelände (geschlossene Schulvorstellung) 08.05., 11.00 Uhr, Café Europa: Ulrike Meinhof, Profa, Wilderichstraße 31 (Premiere!) 20.05., 19.30 Uhr, Hase Hase, Stadttheater, Großes Haus 21.05., 19.30 Uhr, Hase Hase, Stadttheater, Großes Haus 29.05., 17.00 Uhr, Hase Hase, Stadttheater, Großes Haus Karlsruhe Badisches Staatstheater 03.05., 11 Uhr, Fair Play, Tanztheater, Uraufführung, Insel; 20 Uhr, Kabale und Liebe, Kleines Haus 04.05., 11 Uhr, Fair Play, Tanztheater, Uraufführung, Insel; 20 Uhr, Die Troerinnen, Tragödie, Kleines Haus; 22 Uhr, Verpuppung und Enthüllung, Outer Space 05.05., 15 Uhr, Tristan und Isolde, Großes Haus; 19 Uhr, Georgette Dee – Helena. Plädoyer für

eine Schlampe, Gastspiel, Kleines Haus; 19 Uhr, Gespenster, Studio 06.05., 11 Uhr, Frerk, Du Zwerg!, Insel; 20 Uhr, Ballett: Anne Frank, Uraufführung, Großes Haus; 20 Uhr, Kinder des Olymp, Kleines Haus 07.05., 10 Uhr, Workshops für Lehrer 7 – Figuren mit Theater interpretieren, Ergotti; 17 Uhr, Odyssee, Rechercheprojekt, Insel; 19 Uhr, Carmen, Wiederaufnahme, Großes Haus; 19.30 Uhr, Schatten (Eurydike sagt), Kleines Haus; 19 Uhr, Faustrecht, Studio; 21 Uhr, Lesen schreiben trinken, Outer Space 08.05., 11 Uhr, 3. Kinderkonzert – Geteilte Pulte: Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten, Großes Haus; 15 Uhr, 3. Kinderkonzert – Geteilte Pulte: Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten, Großes Haus; 17 Uhr, Öffentliche Chorprobe, Mittleres Foyer; 18 Uhr, Talk im Studio, Studio; 19 Uhr, Richtfest, Komödie, Kleines Haus 10.05., 11 Uhr, 2. Kinderkammerkonzert – Baby Dronte, Kleines Haus; 11 Uhr, Odyssee, Rechercheprojekt, Insel; 19.30 Uhr, Die Zauberflöte, Deutsche Oper, Großes Haus; 20 Uhr, Die Troerinnen, Tragödie, Kleines Haus 11.05., 11 Uhr, Odyssee, Rechercheprojekt, Insel; 20 Uhr, Mac-

aus der region | 13

beth, Großes Haus; 20 Uhr, Kinder des Olymp, Kleines Haus 12.05., 11 Uhr, Tschick, Insel; 19 Uhr, Tschick, Insel; 20 Uhr, Ballett: Das kleine Schwarze/ The Roit of Spring, Uraufführung, Großes Haus; 20 Uhr, Die Leiden des jungen Werthers, Studio 13.05., 11 Uhr, Tschick, Insel; 16 Uhr, Theateraufführung: Eine Sanierung steht an – Warum?, Treffpunkt Kassenhalle; 19.30 Uhr, Monty Phyton’s Spamalot, Musical, Großes Haus; 20 Uhr,

Kammerkonzert Extra – The Piano has been drinking, Kleines Haus; 20 Uhr, Planet Walden, Uraufführung, Premiere mit Premierenfeier, Studio 14.05., 19.30 Uhr, Ballett: Der widerspenstigen Zähmung, Großes Haus; 19.30 Uhr, Die Kinder des Musa Dagh, Kleines Haus 15.05., 19 Uhr, My Fair Lady, Musical, Großes Haus; 19 Uhr, Das Abschiedsdinner, Komödie, deutschsprachige Erstaufführung, Kleines Haus

Zoo Karlsruhe

Eine Bleibe für Pippi-Langstrumpf-Papagei Karlsruhe. (red). Der Papagei Rosalinda (sie heißt im wahren Leben „Douglas“ und ist ein Er) aus dem Pippi-Langstrumpf-Film „Pippi im Taka-Tuka-Land“ und seine Gefährtin brauchen eine neue Bleibe. Als bekannt wurde, dass den beiden Papageien die Einschläferung droht, weil die Voliere in einem kleinen Zoo im schwedischen Malmö von Amts wegen für zu klein befunden wurde, gingen beim Zoo Karlsruhe viele Anfragen mit immer dem gleichen Wunsch „Rettet die beiden Papageien“ ein. Und natürlich machte sich auch Zooleiter Dr. Matthias Reinschmidt so seine Gedanken.

„Wir haben sofort den Kontakt zu dem Zoo hergestellt und uns nach den Hellroten Ara erkundigt“, so der ausgewiesene Papageienexperte. Und tatsächlich, es hat funktioniert: Rosalinda wird in den Zoo Karlsruhe kommen. Frank Madsen vom Tierpark in Malmö bestätigte heute, dass er Pippi Langstrumpfs Papagei zusammen mit der Gefährtin nach Karlsruhe geben wird. Hier sei er sehr gut aufgehoben, ist sich der Leiter des Tierparks sicher. Der Umzug wird in frühestens zwei bis drei Wochen stattfinden können, zuvor müssen einige formale Aspekte geklärt sein.

Theaterkassen Bruchsal Badische Landesbühne

Am Alten Schloss 24, Vorverkauf: Tel. 07251 727-23, Fax: 07251 727-46, E-Mail: [email protected] oder [email protected] Abendkasse: Tel. 07251 727-47, oder Buchhandlung Braunbarth, Kaiserstr. 30, Tel. 07251 384800

Exil Theater e.V.

c/o Johannes Fuchs Albert-Schweitzer-Str. 7, E-Mail: [email protected] www.exiltheater.de Vorverkauf: Hirsch-Apotheke, Bahnhofstraße 8, Bruchsal Tel. 07251 2656 www.exiltheater.de

„Die Koralle“ Theater im Riff

Eggerten 47, c/o Mike Pfeff, Tel. 07251 3229534

Kartenreservierung: diekoralle.de Vorverkauf: Buchhandlung Braunbarth Kaiserstraße 30

Willi die Bühne

Stadtgrabenstr. 1, Vorverkauf: Buchhandlung Braunbarth, Kaiserstr. 30, Tel. 07251 384800, und Hirsch-Apotheke, Bahnhofstr. 8 Tel. 07251 2656

Karlsruhe Badisches Staatstheater

Baumeisterstr. 11, Tageskasse: Tel. 0721 933333 E-Mail: [email protected] badisches-staatstheater.de Abonnementbüro: Tel. 0721 3557-323 oder -324 Fax: 0721 3557-346 E-Mail: [email protected] staatstheater.karlsruhe.de

Pippi Langstrumpfs Papagei Rosalinda heißt im „echten Leben“ Douglas und ist ein Er Foto: Tierpark Malmö

Nr. 16 · 21. April 2016 · Bad Schönborner Woche

Anzeigen

Verlosungen 2x2 Karten für „Daniel Hope“

Veranstaltungstermin: 17.05.2016, 20.00 Uhr Festspielhaus Baden-Baden Teilnahmeschluss: Dienstag, 03.05.2016

Jetzt profitieren mit der

NUSSBAUMCARD

Jeden Monat 20x2 Tickets für den Heidelberger Zoo Monatliche Auslosung von April bis Oktober 2016

Jetzt teilnehmen unter www.VorteilePlus.de/Verlosungen

Miele Meck Contrade GmbH Ein Pflegeprodukt gratis zu Ihrem Einkauf Im Sand 12, 76669 Bad Schönborn

Und so funktioniert’s: Durch das Vorzeigen der NUSSBAUMCARD bei den teilnehmenden Partnern kann bei Anlässen aller Art gespart werden: Von Freizeit- und Wellness-Einrichtungen über die lokale Gastronomie bis hin zu Optikern, Blumengeschäften und vielem mehr!

Mehr dazu erfahren Sie auf www.VorteilePlus.de

Rhein-Neckar Löwen

Sie zahlen nur 10 € ab dem zweiten OberrangTicket (Vergünstigung nur in diesem Ticketbüro erhältlich) Im Sportzentrum 2, 76709 Kronau

Auto & Technik Museum Speyer & Sinsheim 1-3 € Nachlass auf den Gruppenpreis (gilt für die Kombikarte, das Museum oder IMAX Museumsplatz, 74889 Sinsheim Am Technik Museum 1, 67346 Speyer

Capitol Betriebs GmbH

10 % Nachlass auf alle Capitol Eigenproduktionen Waldhofstraße 2, 68169 Mannheim

Pension und Speisegaststätte Trödelkeller

Kaffee für zwei Personen in Verbindung mit einem Essen gratis Rotenberger Straße 22, 69242 Mühlhausen

Home of Lifestyle GmbH

10 % Rabatt auf das gesamte Sortiment Fontanestraße 4-8, 76669 Bad Schönborn

SISGO IT-Solutions

Kostenloser Funktions- und Sicherheitscheck für einen Windows Server vor Ort Rheinstraße 5, 68753 Waghäusel

MARKOM Geländefahrschule Gyro Knapp GmbH

5 % Rabatt auf alle Rundflüge Plastyweg 50, 68809 Neulußheim

10 % Nachlass auf das gesamte Angebot Heilbronnerstraße 21, 74889 Sinsheim

Ästhetica Salzoase Sinsheim

5 % Rabatt auf 10-er Karte Salzoase & Inhalation Hauptstraße 71 (Ärztehaus), 74889 Sinsheim

10 % Rabatt auf Dienstleistungen und Warenwerte Bruchsaler Straße 4, 76669 Bad Schönborn

D u. S Hairteam

Küchen Deck

2 € Nachlass auf alle Dienstleistungen Hoffenheimer Straße 8, 74889 Sinsheim-Eschelbach

Hauterlebnisse

Bitte beachten Sie eventuelle weitere Einschränkungen für die aufgeführten Vorteile auf www.VorteilePlus.de. Sofern nicht anders angegeben gilt der Vorteil nur für den Karteninhaber und nicht für Begleitpersonen.

Dies ist ein Angebot der Nussbaum Medien St. Leon-Rot GmbH & Co. KG. Fragen beantwortet Ihnen gerne die G.S. Vertriebs GmbH unter Tel. 06227 35828-30 [email protected]

10 % Rabatt auf frei geplante Küchen oder Küchenumzüge Carl-Benz-Straße 1, 74889 Sinsheim

10 % Rabatt beim Erstbesuch für eine Behandlung und/oder Produktkauf Friedrich-Silcher-Straße 7, 76669 Bad Schönborn

Holzwarth Mineralöle GmbH

WiWa Döner Pizza

Pfiffikus

Sie erhalten 1 € Nachlass beim Kauf einer Pizza Mannheimer Straße 134, 68753 Waghäusel-Wiesental

Viele weitere Vorteile und Partner finden Sie auf www.VorteilePlus.de Sie sind Unternehmer und haben Interesse an einer Partnerschaft? Schreiben Sie uns doch eine E-Mail an [email protected]

1,50 € Rabatt auf Autowäschen Hohenaspen 24, 69231 Rauenberg

3 mal Gruppenunterricht à 90 Minuten gratis Georgstraße 16, 76684 Östringen

Bad Schönborner Woche · 21. April 2016 · Nr. 16

Anzeigen Schlossgarten Bruchsal

Chris de Burgh Erlebniswege in der Region

Der Sänger Chris de Burgh gehört ganz sicher zu einer der lebenden Legenden des internationalen Musikgeschäfts: Weit über 30 Profijahre auf der Konzert-Bühne und deutlich mehr als 45 Millionen verkaufte Musikalben hat Chris de Burgh nun schon auf der Habenseite. Am Samstag, 9. Juli, kommt er um 19.30 Uhr zu einem akustischen Konzert nach Bruchsal in den Schlossgarten. Die Besucher des Konzerts dürfen sich über exklusive Kostproben seiner Ende September erscheinenden neuen CD freuen. Die Besonderheit dabei: Der beliebte Singer/Songwriter tritt erstmals nur von seinem Keyboarder Nigel Hopkins begleitet auf.

sachverständiger für Bauschäden und schimmelpilzBefall (zertifiziert) Die Natur mal anders Erleben – mit dem Besuch von Erlebniswegen und Lehrpfaden. Diese und weitere Ausflugsziele finden Sie im Freizeitführer auf www.lokalmatador.de

WebCode: Freizeit1000

Josef Kuntz, dipl.-ing.

Architekt • BDB 69214 eppelheim, tel. 06221 763304 e-mail: [email protected] www.gutachter-kuntz.de

Beilagenhinweis Teilen dieser Ausgabe liegen Prospekte der folgenden Firmen bei:

Radsport Peter Brand Pavillon – alesciorante

wagner Florapark gmbh

Wir bitten Sie um freundliche Beachtung.

Verlosung

VERANSTALTUNGEN

Maimarkt Mannheim 30.04. - 10.05.2016

Sie kennen und lieben die Ladenburger Gartenlust? Dann wird die

Wall-

dorfer Gartenlust Sie auch begeistern. Schöne Dinge – Frühling, Garten und Lebenslust finden Sie auf dem AQWA-Walldorf Gelände.

karten 25x2 Eintrittsufe n unter zu gewinnen! Jetzt anr

0137 / 837 00 17* Losungswort:

„Maimarkt“

Teilnahmeschluss:

Montag, 25.04.2016

Anrufen und gewinnen! 0137 837 00 17* *0,50 EUR / Anruf. Es werden 25x2 Karten verlost. Teilnahmeberechtigt ist jedermann, ausgenommen Mitarbeiter des Verlages und deren Angehörige. Die Gewinner/-innen werden schriftlich benachrichtigt und unter www.nussbaum-slr.de, unter dem Themenbereich „Leser” veröffentlicht.

NUSSBAUM MEDIEN St. Leon-Rot GmbH & Co. KG · Opelstraße 29 · 68789 St. Leon-Rot

Fr & Sa 10 – 20 & So 10 –18 Uhr | Eintritt 6,– C | AQWA | Schwetzinger Str. 88 69190 Walldorf | www.walldorfer-gartenlust.de | www.aqwa-walldorf.de

Nr. 16 · 21. April 2016 · Bad Schönborner Woche

Anzeigen

15. Ettlinger Orgelfrühling 2016

Offener Mühlenladen

„Hand und Fuß“ Die Reihe „Ettlinger Orgelfrühling“ wird am Sonntag, 24. April, 19.00 Uhr mit dem Duo „Hand und Fuß“ in der reizvollen Kombination Jazzvioline und Orgel fortgesetzt. Die Würzburger Organistin Lilo Kunkel und ihr Duopartner Thomas Buffy präsentieren ihr Programm „Solo für zwei“. Dabei werden sie neben Jazz-Standards auch Werke von Aram Chatschaturjan oder Jerome Kern interpretieren. Dabei steht die Improvisation, wie bei Jazzmusik üblich, im Vordergrund. Das Konzert findet in der Herz-Jesu-Kirche Ettlingen, Pforzheimer Straße, statt. Karten an der Abendkasse 8 € (Schüler und Studenten 6 €). Infotelefon: 0176 22 79 11 34

A M 1. M A I

VON 11 BIS 18 U H R

DIE GUTE TAT

• Leckeres aus Getreide • Infos rund um‘s Korn • • Heimtier-Futter • Kaffee und Kuchen im Hof •

Obere Mühlstraße 2 · 76698 Ubstadt-Weiher www.stettfelder-muehle.de

Fotos: Verband Deutscher Mühlen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

6. Bruchsaler Bergfried Spectaculum

Vom 5. bis 8. Mai kehrt das Mittelalter zurück Der Bergfried in Bruchsal heißt vom 5. Bis 8. Mai die Besucher willkommen zum 6. Bergfried-Spectaculum. Der Eintritt ist frei. Ein buntes Programm bietet sich auf dem Festgelände sowie schwerpunktmäßig im Atrium direkt beim Bergfried: Ritterkämpfe und Feuerjonglage, Schautänze aus Mittelalter und Renaissance, bei ihrer Arbeit lassen sich Handwerker über die Schulter schauen. Für Kinder gibt es an allen Tagen außer freitags in der Zeit von 14 bis 18 Uhr die Möglichkeit, sich im Bogenschießen zu üben.

Tierparks und Zoos in der Region

Zu verschenken an Selbstabholer: Esszimmerschrank mit Aufsatz, Eiche rustikal, 162 x 50 x 190 cm, zweiteilig; Sideboard, Eiche rustikal, 170 x 50 x 82 cm, einteilig; Glasvitrine mit Unterschrank, 90 x 45 x 200 cm, zweiteilig. Bei Interesse: Tel. 0157 79079509

VERSCHIEDENES

Kroatien – Insel Ra b Von privat zu vermieten: Appartement und Zimmer für 2,4,6 und 8 Personen Telefon 06222 70350 ab 18:00 Uhr

mit Küche, Dusche/WC, großer Terrasse

1 Bungalow (für 6 Personen) ca. 150 m zum Strand, mit Meerblick

Ehepaar kauft für private Zwecke Zinn, Schallplatten, Gardinen, Bohrmaschine, Handtaschen, Damenmäntel, Uhren, Orden, Münzen, Bernstein

Tel. 0152 25242088

STELLENANGEBOT Lust auf tierische Begegnungen? Die schönsten Tierparks, Zoos und weitere Ausflugsziele finden Sie im Freizeitführer auf www.lokalmatador.de

WebCode: Freizeit1000

Bad Schönborner Woche · Anzeigen 21. April 2016 · Nr. 16

Mund- und Zahnarztpraxis Dr. Dr. Dr. med. dent. Gerd Quaty, M.A. (Univ.) Zahnlücke!!! In unserer Praxis ist eine Stelle frei! Wir suchen zur tatkräftigen Unterstützung für die Behandlungsassistenz eine/-n kompetente/-n und freundliche/-n

zahnmedizinische/-n Fachangestellte/-n (Vollzeit) sowie eine/-n Auszubildende/-n zum/zur zahnmedizinischen Fachangestellten Wir bieten ein vielseitiges Aufgabengebiet in einem freundlichen und engagierten Team sowie selbständiges Arbeiten und ständige Weiterentwicklung Ihrer Fähigkeiten. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Ästhetische Zahnmedizin · Chirurgie · Implantologie · Parodontologie · Kinderzahnheilkunde · Angstpatienten · Vollnarkose Georgstr. 16, 76684 Östringen, Tel. 07253 26366, www.drquaty.de

IHRE GUTACHTER IN DER REGION. WIR SUCHEN VERSTÄRKUNG! PARTNER.SCHADENMANAGER-ONLINE.DE/JOBS Kapellenstraße 71 | 76689 Karlsdorf-Neuthard Telefon: +49 7251 / 72 12 - 0 | Telefax: +49 7251 / 72 12 - 79 [email protected] | www.schadenmanager-online.de

Wir, seit 50 Jahren Vertragspartner des ADAC Straßendienstes, suchen für unseren Abschleppdienst

Fahrer

Haben Sie Lust Teil eines motivierten und dynamischen Teams zu sein? Dann suchen wir genau Sie! Steigen Sie zum 01.05.2016 oder sobald als möglich ein als:

Pflegefachkraft (m/w)

in Teilzeit (20 - 30 Wochenstunden) oder Vollzeit gerne auch als Dauernachtwache

Kfz-Kenntnisse wären von Vorteil.

AUTOHAUS Klaus Vocke GmbH

Am Autobahnzubringer 1 76709 Kronau  07253 3991

Pflegehilfskraft (m/w)

in Teilzeit (20 - 30 Wochenstunden) Neben einer leistungsgerechten Vergütung sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bieten wir Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz in angenehmer Teamatmosphäre. Seniorenpflege „Haus Ulrich“ Marienweg 3, 76684 Östringen www.vitalis-senioren.de, [email protected] Wir freuen uns auf Sie!

Wir suchen Aushilfskräfte im Servicebereich/Bedienung.

Tel. 0178 7905677 Für die Villa Medici in Bad Schönborn suchen wir ab sofort

zuverlässige Zimmermädchen/Roomboys (9,80 €/Std.) clean performance GmbH, Tel. 06253 238300 oder E-Mail an: [email protected]

Sie sind eine

zahnmedizinische Fachangestellte

(m/w) mit  Fingerspitzengefühl im Umgang mit Patienten  Begeisterung für Ihre Arbeit  einer positiven Ausstrahlung  hohem Organisationstalent  dem Wunsch zur Weiterbildung  Interesse an Eigenverantwortung Dann werden Sie Teil unseres Teams mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Behandlungsassistenz und Praxisverwaltung. Bewerben Sie sich gleich (Teilzeit oder Vollzeit möglich). Zahnarztpraxis Dr. Kirstin Redweik Markgrafenstr. 17, 76646 Bruchsal Tel. 07251 59231 [email protected]

Nr. 16 · 21. April 2016 · Bad Schönborner Woche

Anzeigen

Lust auf eine neue Herausforderung?

STELLENGESUCH Frau mit Erfahrung

Nussbaum Medien St. Leon-Rot ist ein medienübergreifender Anbieter lokaler und regionaler Informationen für das Gebiet Nordbaden. Das Medienhaus verlegt 50 Amts- und private Mitteilungsblätter (wöchentliche Auflage von 220.000 Exemplaren) im Raum Nordbaden. Event-Magazine, Themen-Magazine und das Online-Portal lokalmatador.de ergänzen das Produktangebot. Nussbaum Medien St. Leon-Rot GmbH & Co. KG, als lokales mittelständisches Medienunternehmen, sucht ab sofort befristet für 12 Monate für die Druckerei sowie Weiterverarbeitung

Mitarbeiter/innen in geringfügiger Beschäftigung (450-Euro-Basis)

sucht Arbeit als Reinigungs-/Haushaltshilfe in Bad Schönborn.

Tel. 07253 9609843

IMMOBILIEN – MIETEN Ich suche eine ruhige und schöne

2- bis 3-Zimmer-Wohnung in Bad Schönborn, evtl.

Malsch, zum 01.05.2016, spätestens zum 01.06.2016, zu mieten, Frau, Verwaltungsangestellte, ÖD, sicheres EK, NR. Tel. 0162 1761565

Modell 1 / NM 208 (ca. 6,5 Stunden/ Woche) Arbeitszeiten: dienstags: 11.00 – 15.00 Uhr mittwochs: 16.00 – 19.00 Uhr

Modell 2 / NM 209 (ca. 6,5 Stunden/Woche) Arbeitszeiten: dienstags: 15.00 – 19.00 Uhr donnerstags: 17.00 – 20.00 Uhr

Sympathischer, freundlicher Mann

sucht helle Mietwohnung mit Balkon ab 80 m², ab sofort oder später, Nichtraucher, keine Haustiere.

Telefon 0151 51089998 Aufgabenbereich: • Einstellen und Bestücken der Beilagenmaschine • Einstellen und Bestücken des Sammelhefters • Verpacken von Druckerzeugnissen • Sämtliche anfallende Tätigkeiten in der Druckerei

Ehepaar mit Hund

sucht Haus

ab Juli/August in Mingolsheim zu mieten. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der angegebenen Nummer und des Modells und falls vorhanden Ihrer E-Mail-Adresse an unsere Personalabteilung. Bitte beachten Sie, dass wir keine Bestätigung über den Eingang Ihrer Bewerbung versenden können. NUSSBAUM MEDIEN St. Leon-Rot GmbH & Co. KG Personalabteilung, Opelstr. 29, 68789 St. Leon-Rot [email protected]

Zuschriften unter Chiffre CH100653 an Nussbaum Medien St. Leon-Rot GmbH & Co. KG, Postfach 6564, 68784 St. Leon-Rot

IMMOBILIEN – KAUF Altersgerechte, barrierefreie Wohnung in Mingolsheim Bieten: altersgerechte, barrierefreie Wohnung, ca. 90 m², in verkehrsberuhigter Lage (Mingolsheim) mit großzügigem Garten und unverbaubarer Sicht. Suchen: Haus oder Grundstück in Bad Schönborn. Wir bitten darum, dass sich nur Interessenten melden, die ein Grundstück oder ein Haus anzubieten haben. Tel. 0170 2066338, ab 16:00 Uhr

RHB

NUSSBAUM MEDIEN St. Leon-Rot GmbH & Co. KG | Opelstraße 29 | 68789 St. Leon-Rot Tel. (0 62 27) 873-0 | www.nussbaum-slr.de | www.lokalmatador.de

Immobilien Reinhard Hack Tel. 06227 3847279 Mobil 0157 79727679 [email protected]

Im Auftrag unserer Kunden suchen wir zum Kauf in Bad Schönborn und Umgebung

Häuser und Wohnungen auch älter und renovierungsbedürftig Die Bewertung und die Vermittlung ist für den Eigentümer provisonsfrei

Bad Schönborner Woche · Anzeigen 21. April 2016 · Nr. 16

ENERGIERATGEBER

Foto: djd/FPX Fachvereinigung

In Zukunft geht es nicht ohne energie­ effizientes Bauen (djd/red). Ab 2016 werden mit der neuesten Fassung der Energieeinsparverordnung die Anforderungen an Neubauten erhöht. Wer sich dabei mit den Mindeststandards begnügt, muss damit rechnen, dass die neue Immobilie schnell bautechnisch überholt ist. Auch der Wiederverkaufswert der Immobilie hängt immer stärker von ihrem energetischen Standard ab. Seit dem 1. Mai

2014 ist etwa bei einem Immobilienverkauf die Veröffentlichung bestimmter Angaben aus dem Energieausweis zur Pflicht geworden. Besonders effektiv zum Erreichen der Energiestandards sind bei einem Neubau die Dachdämmung und die Dämmung der Bodenplatte. Der Dämmstoff Extruderschaum (XPS) ist speziell für diese Anwendungen zugelassen.

Foto: Thinkstock

Wärme von der Sonne (djd). Bereits über zwei Millionen Deutsche heizen nach Angaben des Bundesverbandes der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) umweltfreundlich und preisgünstig mit der Kraft der Sonne. Immer mehr Bundesbürger setzen dabei auf die Anschaffung einer solarthermischen Anlage, denn Hausbesitzer profitieren von einer deutlich erhöhten Förderung und der hohen Energieeffizienz dieses natürlichen Wärmelieferanten. Nach Angaben des BDH sind rund 70 Prozent der in Deutschland installierten Heizungen über 20 Jahre alt und verbrauchen aufgrund ihres überholten technischen Standards viel zu viel Energie. Da sich solarthermische

Anlagen mit jedem beliebigen anderen Wärmeerzeuger wie etwa einer Gas- oder Ölbrennwertheizung kombinieren lassen und diesen stark entlasten können, bieten sie sich als sehr gute Nachrüstungslösung mit hohem Energieeinspar-Potential an. Durch den Einsatz eines solchen hybriden Heizsystems lässt sich nach den Untersuchungen des BDH in einem durchschnittlichen Einfamilienhaus der Energieverbrauch um bis zu 40 Prozent reduzieren. Und weil eine solarthermische Anlage nicht nur das Portemonnaie schont, sondern auch die Umwelt, hat die Bundesregierung die Fördergelder für diese Technologie deutlich erhöht.

Nr. 16 · 21. April 2016 · Bad Schönborner Woche

Anzeigen

GESUNDHEITSWESEN

GELD & STEUERN

OK

Agentur

Oliver Kurzrock • „Schilling Industriezentrum“ Mühlhausener Str. 26 • 76684 Östringen Telefon (07253) 920970 • [email protected]

BEAUTY

g Haarverlängerun Klimatisiert!

Neu!

AUTO & VERKEHR

Das Volkswagenfest hr 16 ab 11.00 U 0 2 l ri p A . 0 3 Am

4. Oldi- und Youngtimertreffen Nutzen Sie die Gelegenheit, Blech- Schätze aus längst vergangenen Tagen einmal hautnah zu erleben. Ihr eigener Oldtimer ist ebenfalls ein gern gesehener Gast. Freuen Sie sich auf eine tolle Veranstaltung mit Musik, Hüpfburg für die Kleinen, Getränken und der original Volkswagen Currywurst.

www.frisurenstudio-weis.de

HAUS & GARTEN E INBAUSCHRÄN KE BEGEHBARE SCHR ÄN KE GLEITT Ü R EN

Jeder Besucher bekommt bei der Vorlage seines KFZScheins einen 20 Euro Werkstattgutschein geschenkt.

www.auto-oestringer.de

Besucht uns auf Facebook.

Hauptstraße | 76684 Östringen | Tel. 07253/92 70 - 0 | [email protected]

Wir sind seit mehr als 30 Jahren spezialisiert auf Einbauschränke nach Maß. Deshalb können Sie von uns ausgefeilte und preiswerte Einrichtungslösungen erwarten, die genau auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind. Egal ob schlichter Vorratsschrank im Keller oder elegante Ankleide im Schlafzimmer. Wir beraten Sie unverbindlich bei Ihnen zuhause oder in unserer Ausstellung. Vereinbaren Sie einen Termin! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht. Kentner GmbH ■ Am See 10 ■ 76297 Stutensee Telefon (0 72 44) 73 62-0 ■ [email protected]

Bad Schönborner Woche · Anzeigen 21. April 2016 · Nr. 16

Als Entsorgungs-Fachbetrieb kümmern wir uns um Ihren Dreck ... ... und fahr‘n ihn sauber, preiswert weg! Sperr-, Gewerbe-, Sondermüll, Bauschutt u. Holz

Angebot: gesiebter Mutterboden 5,- €/tonne ohne Fracht Entrümpelungen, Haushalts-, Büro- und Gewerbe-Auflösungen schnell und preiswert • Sanierung • Innenhüllen • Ölumlagerung • Tankreinigung • Instandhaltung • Modernisierung • Ein- und Ausbau • neue Tanksysteme • Wassertankumrüstung • TÜV-Mängelbeseitigung • Tankdemontage/Entsorgung • Fachbetrieb nach WHG §19

ontainer Weis

Tel.

iMinainer nt Co

06224 71030

Entsorgung GmbH

76698 Ubstadt-Weiher (Zeutern) Industriestr. 74 · Tel. 07253 26312

www.tankschutz-rothermel.de

Ist Ihr Öltank in Ordnung? Tore · Türen · Zargen · Antriebe

Garagentore und Antriebe Altes Tor raus – neues rein. Schnell und sauber – am gleichen Tag

Montage – Kundendienst

motion Europapro

AutomaticGaragentor ab 998,- €

Hermann Maier

Ihre Werbung bei Nussbaum Medien

Heinrich-Hertz-Straße 17 69190 Walldorf

Wir beraten Sie gerne

Telefon 0 62 27 / 17 28

Foto: AzmanJaka/iStock/Thinkstock

Sören Neukum

Gebietsverkaufsleiter

Für Vertriebsspezialisten reicht Produktwissen schon lange nicht mehr aus. Um die Kommunikationsziele unserer Anzeigenkunden optimal unterstützen zu können, ist es notwendig, uns immer wieder in deren individuelle Situation hineinzuversetzen. Nur so können wir zum Problemlöser von Kundenbedürfnissen werden und gemeinsam mit unseren Kunden langfristig erfolgreich sein.

Um Ihnen eine kompetente und serviceorientierte Beratung für Ihre lokale Kommunikation zu ermöglichen, haben wir dafür Medienberater im Außen- und Innendienst für Sie im Einsatz. Gerne unterstützen wir Sie in allen Fragen rund um Ihre Werbekonzeption und stehen Ihnen als kompetenter Partner in Sachen Anzeigenschaltung, Prospektverteilung und Onlinewerbung gerne zur Verfügung.

e Klimatisiert gsräume Ausstellun

Große Fliesenausstellung Fliesenhandel Walldorf Daimlerstraße 57 69190 Walldorf (Industriegebiet bei SAP)

Tel. 06227 30314 Fax 06227 891751

[email protected] www.fliesenhandel-walldorf.de

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 7:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr • Sa. 8:30 - 12:00 Uhr

Ihre Ansprechpartnerin im Innendienst Michelle Schwarz

Tel. 06227 5449-1210 [email protected] Das Online-Portal für Ihre Region: www.lokalmatador.de K. Nussbaum Vertriebs GmbH · Opelstraße 29 · 68789 St. Leon-Rot Tel. 06227 5449-0 · Fax -1190 · [email protected] · www.knvertrieb.de

Nr. 16 · 21. April 2016 · Bad Schönborner Woche

Anzeigen

IHR GARTENPARADIES

Magnet „Lavendel“ (GMH/LVR) Bei Lavendel sind sich Bienen und Menschen einig: Der Halbstrauch riecht verlockend, und seine blauen Blüten machen ihn unwiderstehlich. Die mediterrane Pflanze ist also bestens geeignet, um

Garten, Terrasse und Balkon zu verschönern und gleichzeitig als Bienenweide der Umwelt etwas Gutes zu tun. Wer jetzt Lavendel im Fachhandel sieht, sollte zugreifen, denn demnächst beginnt die Blütezeit.

Foto: GMH/ Christiane Bach

Farbe bekennen (GMH/BdS/red) Ton in Ton gehaltene Gärten können ausgesprochen abwechslungsreich sein – wenn man ein paar Kniffe beachtet: Ob Winterlinge (Eranthis), Osterglocken (Narcissus) oder Steinkraut (Alyssum), im Frühling hat die Farbe Gelb ihren großen Auftritt. Als wolle die Natur die ersten Sonnenstrahlen um ein Vielfaches verstärken, überzieht sie Gärten und Parks mit leuchtenden Farbtupfern. Im Sommer hingegen reicht die Wärme von außen vollkommen aus. Bei 30 Grad im Schatten lechzt selbst der eifrigste Gärtner nach ein wenig Abkühlung. Auch hier hilft ein Griff in den Farbkasten der Natur, weiß Landschaftsarchitektin Petra Pelz aus Sehnde bei Hannover. Blau und Violett gelten als kühle Farbtöne. Gär-

Foto: GMH/Bettina Banse

Fröhliche Sonnenkinder (GMH/BdS) Strahlendes Gelb, energiegeladenes Orange und feuriges Rot – es sind echte Powerfarben, in die sich Sonnenhut (Rudbeckia), Sonnenauge (Heliopsis), Sonnenbraut (Helenium) und Stauden-Sonnenblumen (z. B. Helianthus microcephalus) kleiden. Sehr zur Freude von Erich Luer: Während sich viele Gartenfreunde nur zögerlich an derart kräftige Farben heranwagen, schöpfen der Inhaber der Stau-

dengärtnerei Röttger und seine Frau Maria in ihrem „Garten der Horizonte“ aus dem Vollen. In schwungvollen Bändern und großzügigen Tuffs dürfen sich die Sonnenkinder unter den Stauden auf dem 8.000 Quadratmeter großen Schaugelände nordwestlich von Hamburg ausbreiten – und versetzen Gärtner und Besucher zur Hauptblütezeit von August bis September jedes Jahr aufs Neue in Verzücken.

Foto: GMH/LVR

ten oder Balkonbepflanzungen, die in diesen Nuancen gehalten sind, laden an heißen Tagen zum Verweilen ein. Powerfarben wie Rot, Orange oder Pink wirken spritzig und belebend, drängen jedoch optisch sehr in den Vordergrund. „Mit diesen Farben kann man umso mutiger und großzügiger umgehen, je größer der Garten ist“, sagt Petra Pelz. Dabei sollten Gartenbesitzer eine Pflanzengruppe nicht vergessen: „Blattschmuckpflanzen können die Wirkung farbiger Blüten ganz wunderbar ergänzen und unterstützen.“ Weiß-grün panaschierte Funkien etwa sind ein Hingucker für sich und lassen weiße Blüten in der Nachbarschaft noch intensiver strahlen – ein toller Effekt für dunkle Gartenecken.

Bad Schönborner Woche · Anzeigen 21. April 2016 · Nr. 16

Benzstraße 6 ∙ 76676 Graben-Neudorf Telefon 07255 4500 ∙ E-Mail: [email protected] www.matzdorff.de

Justus-v.-Liebig-Str. 4 • 76684 Östringen Fachhändler seit bereits 30 Jahren

• Haustüren • Fenster AluDoorline 70/90 AluDoorLINE

www.

.de

WIKKA Fenster + Türen Systeme GmbH Boschstraße 14-16 68753 Waghäusel-Kirrlach Telefon 07254 208-0 E-Mail: [email protected]

Aluminium Haustüren Sicherheitstür mit 5-fach Verriegelung und Schwenkriegelbolzen aus Edelstahl

Viele weitere Profillinien und Produkte finden Sie in unserer 400 m² großen Musterausstellung: Kaigartenallee 1, Waghäusel Wir freuen uns auf Ihren Besuch Perfektion made in Germany seit über 30 Jahren

Interessierte Verkäufer und Montageunternehmen sind uns jederzeit willkommen!

Platzierungswünsche

werden beachtet, aber können leider nicht immer eingehalten werden.

Rasenanlagen vom Fachbetrieb Rollrasen nach Maß • An einem Tag eine eigene grüne Oase • Baum- und Gehölzschnitt • Pflaster- u. Sanierungsarbeiten von Hofeinfahrten u. Wegen

Seit 30 J ahren

STUCKATEURMEISTERBETRIEB

Heidelberger Str. 13 76669 Bad Schönborn

Tel. 0 72 53 / 95 93 31 Fax 0 72 53 / 95 93 29 Handy 01 74 / 2 04 86 19

Unverbindliche Beratung:

69256 Mauer • Tel. 06226 60553 • Fax 60572 • www.ernst-gartenbau.de

Contrade GmbH

Mobil. 10172/7530066 Hermann-Hesse-Platz Mobil. 0172 7530066 Hermann-Hesse-Platz 1 76669 Bad Schönborn FaxTel.07253 07253880131 / 880 13 - 0 76669 Bad Schönborn

Fax. 07253 / 880 13 - 1

E-Mail: E-Mail:[email protected] [email protected]

• GRÖSSTE MIELE-AUSSTELLUNG IN DER REGION • ExpRESS KUNDENDIENST Langenbrücken, Im Sand 12, Tel. 07253 8804656 Büro: Bruchsal, Tel. 07251 7242058

Nr. 16 · 21. April 2016 · Bad Schönborner Woche

Anzeigen

Rochusstraße 48 76669 Bad Schönborn OT Mingolsheim Tel.: 0 72 53 - 95 93 35 www.kraichgauperle.de

T-Shirt-Druck für jeden Anlass ab 1 Stück Logo-Einstickung auf Berufskleidung Bestickte Frottierwaren und Heimtextilien

Kein Heizöl mehr? Rufen Sie uns an bevor es zu spät ist. Telefon 07251 95700

www.eberhardt-bruchsal.de

GREDLER+ SÖHNE GmbH

Kamin- und Ofenholz ! Anlieferung oder Selbstabholung

. . . Rückschnitt, Baumfällung, Wurzelstockentfernung . Ihr kompetenter Partner rund um die Baumpflege ! Waldstraße 17 76689 Karlsdorf- Neuthard

Tel. (07251) - 94 43- 0 Fax. (07251) - 94 43-22

[email protected] www.gredler-soehne.de

So. 24.04. FSV FRANKFURT Spielbeginn 13.30 Uhr

Damit es nicht so schwer fällt Leos Team machts möglich

Entrümpelungen, Haushaltsauflösungen, Elektro- u. Schrotthandel L-Z Dienstleistungen, Leo Zeiser 76684 Östringen, Tel. 0176 63373094, [email protected]

Mobil Telefon E-Mail Lagerbüro:

0176 23822864 07254 3387 [email protected] Bad Schönborn In den Erlen 1

Tickets und Infos unter: www.svs1916.de

Sudoku Nr. 16 | 2016 | mittel

8

1

1

4 7

5

2

4 3 9

5

2

4

2 5

8

5

2 6

3

1

6

5

2

7

9

3

4

2

1

8

5

1 8 4 3 7 9 6

5 9 7 6 2 8 4 3

7 2 9 3 4 5 6 1

6 4 5 1 8 2 7 9

1 5 3 7 6 9 8 2

6 9 7 2 8 5 1 3 4

2 3 8 4 9 1 6

Benötigte Zeit zum Lösen dieses Sudokus: ________________

4

Tipp: wenn die Versuchung mit der Lösung rechts zu groß wird, geben Sie nicht nach – falten Sie das Blatt doch einfach um ...

Lösung:

3

Die Aufgabe lautet, die leeren Felder so mit Ziffern von 1 bis 9 zu füllen, dass in jeder Zeile, jeder Spalte und jedem der kleinen 3 x 3 - Quadrate jede der Ziffern von 1 bis 9 genau einmal vorkommt.

6 8

8

1

9

3

2

1

7

4

4

9

8

7

8

5

7

9

4

7

5

5 7

NUSSBAUM MEDIEN St. Leon-Rot GmbH & Co. KG • Opelstr. 29, 68789 St. Leon-Rot • Tel. 06227 873-0 • Fax 06227 873 190 Internet: www.nussbaum-slr.de • Geschäftszeiten: Mo.-Do. 8.00-17.00 Uhr, Fr. 8.00-13.00 Uhr

View more...

Comments

Copyright � 2017 NANOPDF Inc.
SUPPORT NANOPDF